meine Nachbarn: von Hollywood entdeckt und verfilmt



Ich muss zugeben, mein Nachbar sieht nicht wie Tad Hilgenbrink in seinem süßen schwarz-rot gestreiften Pyjama aus.
Vielleicht denkt man sich am besten ein paar ältere Herrschaften mit einem Fernglas in der Hand, dazu ein Teleobjektiv. Ab und zu fluchen die alten Herrschaften ganz unstandesgemäß und immer wenn es etwas besonders spektakuläres zu sehen gibt, tropft ihnen etwas Speichel aus den Mundwinkeln.
Nur leider hat man im Lauf der Zeit vom vielen Stehen ein paar Krampfadern mehr bekommen und die Notizen mit den notierten Autonummern vom Haus gegenüber füllen Aktenordner.
Sieht man das ganze positiv, spart man sich den teuren Strom wenn der Fernseher jeden Abend ausgeschaltet bleibt und die besten Geschichten schreibt immer noch das Leben selbst, sagt man, besonders wenn es um den Nachbarn von gegenüber geht. Wer sagte das nochmal? Vergessen? macht nichts.
Hauptsache was der Nachbar gestern Abend getan hat, bleibt hängen, frisch wie Pattex.

Kommentare

Beliebte Posts