Kein öffentlicher Segen für homosexuelle Paare in der evangelischen Kirche Württemberg #nulllösung #synwue

Wer im pietistischen Bibelgürtel um Stuttgart lebt, weiß wie homophob es hier in der  Gegend zugeht.
Dass es keine Zwei Drittel Mehrheit für die öffentliche Segnung homosexueller Paare gibt, ist für mich keine Überraschung.
Owohl es sich hier nur um eine symbolische Handlung handelt, es wird ja keine Heirat zwischen gleichgeschlechtlichen Partner geschlossen, scheinen die Nein-Sager verhindern zu wollen, dass homosexuellen Paaren in einem öffentlichen Gottesdienst von einem Pfarrer und einer Gemeinde Achtung, Würde und die besten Wünsche für die gemeinsame Zukunft entgegengebracht werden.
Diese Abwertung ist unakzeptabel aber symptomatisch für die Zustände hier in Württemberg.

Kommentare

Beliebte Posts