Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2011 angezeigt.
Reisen kann so gefährlich seinfür Robin Williams und Nathan Lane am Strand von
Miami Beach scheint alles gut zu laufenDie Grüne Bundestagsfraktion hat in einer Kleinen Anfrage im Deutschen Bundestag öffentlich bekannt gemacht, dass das Auswärtige Amt keine Reisewarnungen in Bezug auf die Sicherheit von Schwulen und Lesben im Ausland herausgibt.So drohen Schwulen in 30 Ländern Strafen, die von Gefängnisaufenthalt bis zur Todesstrafe reichen können und die in den Reise und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes keinen Niederschlag finden. Das ist nur als grob fahrlässig zu bezeichnen.Vielleicht will das Auswärtige Amt diese Länder nicht verärgern und sie schwarz auf weiß der Diskriminierung von Schwulen und Lesben bezichtigen.Außenminister Guido Westerwelle, der vor 9 Monaten seinen Lebensgefährten geheiratet hat, sollte in dieser Angelegenheit als Chef im Auswärtigen Amt dem Schutz deutscher Bürger eindeutig den Vorrang einräumen.Ein schwuler Außenminister, der Reisewarnungen haupt…

links rechts, Pitsch Patsch Polka

Wenn Sepp, Schorsch und Peter die Straße heruntergetanzt kommen, dann machen sie mit ihren nackten Waden einen sehr strammen Eindruck.D’Schwuhplattler sind los. Auch wenn es mir als Schwabe schwer fällt zuzugeben: die Schwuhplattler sind verflixt gut.Wer es mit eigenen Augen sehen möchte, kann dies gerne tun.Die Reportage des Bayrischen Rundfunks von Steffi Illinger über die schwule Schuhplattler Gruppe ist soeben mit dem Felix-Rexhausen-Preis 2011 ausgezeichnet worden.Und so kann man diese wirklich gute Dokumentation wiedersehen:Auf Eins Extra, am Samstag, 25. Juni, 22.00 –22.30 Uhr
Bayern 3, am Dienstag,28. Juni, 21.15 Uhr
und Mittwoch, 29. Juni, 03.45 Uhr

der Doodle im Google

Juni ist bekanntlich “pride month”, der Monat in dem Schwule und Lesben voll Stolz sich selbst und ihren Beitrag für die Gesellschaft feiern.Und natürlich feiern wir neben den zahlreichen Christopher Street Paraden, auch auf diese Weise:Denn wer zur Zeit bei Google die  Worte “gay” “queer” “lesbian” oder “transgender” eingibt, erhält zusammen mit  den Suchergebnissen eine Regenbogen Fahne am rechten Rand des Suchfeldes. Sehr schön finde ich das.Jetzt fehlt nur noch, dass Google dasselbe auch bei den Worten “schwul” und “lesbisch” macht.Also bitte, liebe deutsche Mitarbeiter von Google, da fehlt noch etwas, da fehlt der Doodle im Google.

Wer küsst eigentlich besser, Schwule oder Heteros?

Das ist eine der beliebtesten Party-Fragen, und obwohl die wissenschaftliche Literatur dazu dünn gesät ist und meine persönlichen Erfahrungen recht einseitig sind, möchte ich folgendes Argument in den Raum stellen:



und das auch noch:



und das lustige ist, dass all diese Schauspieler Heteros sind und dann fragt man sich wo sind eigentlich die schwulen Schauspieler, die  erfolgreich heterosexuelle Rollen spielen?
Dazu gibt es allerdings eine interessante Diskussion: “Können Schwule glaubwürdig den heterosexuellen “Romantic Lead” spielen?”, und hier die Meinung der Fachleute aus Hollywood:


Can actors play it straight?von CNN_International

Ihre persönliche Einladung zum Dinner bei Lord und Lady Marchmain

Religiosität ist im Buch Brideshead revisited von Evelyn Waugh das Hauptthema.
Der Film konzentriert sich mehr auf die Dreiecksliebe zwischen Charles Ryder, dem jungen Emporkömmling, der sich beim Studium mit  dem jungen Sebastian und dessen Schwester Julia anfreundet.
Wenn man dann diese durchaus intime Freundschaft zwischen Charles und  Sebastian sich entwickeln sieht, so ist das ein ganz spannender Film.
Matthew Goode spielt den Emporkömmling Charles stets mit jener Reserviertheit, die einen nicht sicher sein lässt ob seine Verliebtheit Kalkül und Berechnung entstammt oder wirkliche Liebe ist.

Ach ja, Taschentuch natürlich nicht vergessen, am Ende geht das ganze  tragisch aus.
Wer seinen Videorecorder programmieren will: 
Am Sonntag  um 23 30 Uhr zeigt die ARD  Wiedersehen mit Brideshead.