Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April, 2012 angezeigt.

Schwabenstreich, nicht lustig

Die deutsche 4% Partei, früher einmal unter dem Namen FDP bekannt, hat ein neues Problem:  diesmal im Schwabenland, wo sie bisher stets respektable Wahlergebnisse erzielen konnte.Und den Stein ins rollen gebracht hat sogar ein eigenes Parteimitglied. Wie die Stuttgarter Zeitung berichtet, trat Georg Gallus gestern aus der FDP mit der Begründung aus: “Dass die FDP das Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare generell gewährleisten wolle … , sei der Tropfen gewesen, der das Fass zum überlaufen gebracht habe”.  Georg Gallus war von 1974-1990 FDP Bundestagsabgeordneter und Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium und stammt aus Hattenhofen (Kreis Göppingen).In einem offenen Brief an Phillip Rösler, Parteivorsitzender der FDP, teilte Georg Gallus mit: “Die Bibel sagt uns, dass Homosexualität Sünde ist. Mir bleibt als überzeugter Christ somit nur noch der Austritt”.Interessant ist die Reaktion der Verantwortlichen in der FDP:  Allgemeines Bedauern und keine Kritik. Vom zustä…

Ein Jahr danach – der Winterbacher Brandanschlag und die Folgen

Wie in diesem Blog berichtet, hatten vor einem Jahr Rechtsradikale in Winterbach (2 km von Weiler Rems entfernt) einen Brandanschlag auf ausländische Mitbürger verübt. Hier nun ein kurzer TV Beitrag, der zusammenfasst was seitdem passiert ist.Winterbach Brandanschlag - Watch the top videos of the week here

ka booom

Es war vor 20 Jahren in Los Angeles als zwei sehr unterschiedliche Filme ins Kino kamen. Der eine Film hieß Paris is burning und zeigt wie schwarze Crossdresser und Transsexuelle in Wettbewerben fantasievolle Frauengestalten imitieren.
Der zweite Film, von einem mir unbekannten Regisseur,  war schwer zu sehen zu bekommen. Natürlich scheute ich keine Mühen, selbst wenn dies bedeutete in ein Viertel mit schlechtem Ruf in einer schlecht beleuchteten Straße nach einem Kino zu suchen, das schon bessere Tage gesehen hatte.
Der Ticketverkäufer verlangte kein Altersnachweis obwohl er gesetzlich dazu verpflichtet gewesen wäre, und so kam es, dass ich jung an Jahren in Los Angeles Gregg Arakis Film Three bewildered people in the night sah - ein Film über junge Menschen in Los Angeles, die ein unheimlich queeres und sehr oft verzweifeltes Leben führten.
Während Paris is burning von meinem Literatur Professor an der UCLA empfohlen wurde, sprach über Gregg Arakis Three bewildered people in the night

boy loves boy, girl loves girl. Die 3. Staffel GLEE kommt.

Nachdem sich die Hinweise verdichten, dass die 3. Staffel glee im Herbst 2012 in Deutschland anläuft, ist es Zeit über den neusten Stand der Dinge aus den USA zu berichten. Wie üblich drängen sich die berühmtesten amerikanischen Show Stars um als Gast in der Fernsehserie auftreten zu dürfen.Ähm falsch, genau genommen treten die üblichen Verdächtigen auf:Beispielsweise Ricky Martin, der als Spanischlehrer seinen Schülern die Worte “Sexy and I know it” beibringen muss:Oder Matt Bomer, der als älterer Bruder von Blaine, zeigen darf, was er so alles kann (ja, unter anderem auch singen):Auch in der Beziehung zwischen Chris und Blaine kriselt es, nicht im verflixten siebten Jahr, eher im verflixten siebten Monat! Zwischen Brittney und Santana gibt es ebenso Spannungen und dann rückt endlich die Abschlussfeier am Ende der High School Zeit näher. Immerhin! Man will ja erwachsen werden. Wirklich schön!

persönliche Schmähungen sind eine delikate christliche Spezialität

Wie in diesem Blog schon erwähnt wurde, gehen persönliche Schmähungen von Schwulen und Lesben gerade hier in der Gegend besonders häufig Vertretern von Neu-Apostolischen, Gemeinde Gottes und Zeugen Jehovas über die Lippen, wie ich persönlich mehrfach erlebt habe.Genauso wichtig und zahlenmäßig eine viel größere Gruppe sind Baptisten und Evangelikale.  Diese Gruppierungen entstammen dem Pietismus, einer besonders in Schwaben weit verbreiteten, konservativen Form des evangelischen Glaubens.
Einige wichtige Ansichten dieser Gruppen sind:
Allein die Bibel zählt, d.h. die moralisch-ethische Reflektion befindet sich noch auf dem Stand von vor 2000 Jahren und darf nicht in Frage gestellt werden.Evangelikale suchen gerne in der Weltgeschichte nach Zeichen des Wirken Gottes. Ein mir bekannter Evangelikaler, dem man durchaus normale Zurechnungsfähigkeit unterstellen kann, hat mir einmal erklärt, dass es seiner persönlichen Statistik nach jedes Jahr an Karfreitag regnet. Dies sei ein Zeichen dafür…

Liebe außerhalb der Komfortzone

Ein beachtlicher Festivalerfolg war 2010 auf der Berlinale der Dokumentarfilm “I shot my love” des israelischen Filmemachers Tomer Heymann. 70 Jahre nach der Flucht seines jüdischen Großvaters aus Nazi-Deutschland kehrt Tomer nach Berlin zurück um dort seinen neusten Film zu präsentieren. In dieser Zeit verliebt er sich in seinen deutschen Freund Andreas und so beginnt die Geschichte einer wunderbaren deutsch-jüdischen Liebesaffäre, die alle vorgefassten Meinungen und Klischees auf den Kopf stellt. Alle die diesen Film auf der Berlinale oder im Kino verpasst haben, erhalten am Donnerstag05.04 auf ARTE um 23.05 Uhr eine Chance dies nachzuholen.