Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2013 angezeigt.

Merkel und Obama, ein Vergleich aus aktuellem Anlass

Angela Merkel hat also ein Grußwort geschrieben (oder schreiben lassen). An den Gnadauer Gemeinschaftsverband zu seinem 125-jährigen Bestehen. Schon einmal von dieser Versammlung gehört? Nein? Ich auch nicht. Es ist ein evangelikaler Verein, der homophobe Statements verfasst, davon ausgeht, dass Schwule einer Homo-Heilung unterzogen werden müssten und dass man keinesfalls das Zusammenleben von schwulen Pfarrern im Pfarrhaus erlauben sollte. So weit nichts neues. Das alles gibt es auch bei mir in der schwäbischen Provinz zu genüge.


Barack Obama hingegen erwähnt in der Rede zur Amtseinführung Schwule und Lesben und zwar mit schönen, herzergreifenden Sätzen. Das nenne ich Courage, er hätte das auch an weniger prominenter Stelle sagen können, aber er hat es gesagt, als ihm das ganze amerikanische Volk zuhörte.


Hier Obamas Redetext: “Es ist nun die Aufgabe unserer Generation, das fortzuführen, was diese Pioniere begannen.

Unsere Reise ist nicht vollendet, bevor nicht unsere homosexuelle…

Im Asphaltdschungel von Weiler/Rems

Gestern wurde zum zweiten mal innerhalb von zwei Monaten die örtliche Filiale der Sparkasse von einem Bankräuber überfallen.
Wie die Stuttgarter Zeitung berichtet, drang der Täter mit einem Messer bewaffnet in die Bank ein, bedrohte das Personal und forderte Geld. Mehrere Tausend Euro wurden übergeben und vom Täter in einer Plastiktüte aus der Bank herausgeschafft. Der Täter flüchtete zu Fuß. Bei der anschließenden Fahndung kam ein Polizeihubschrauber zum Einsatz, kleinere Störungen im Straßen und Bahnverkehr waren zu beobachten. Der zweite Überfall auf dieselbe Filiale innerhalb von zwei Monaten führte im Anschluss zu zahlreichen Spekulationen. Mehrere schwäbische Sparer wurden am nächsten Tag ertappt wie sie sich beim Angestellten der Bankfiliale erkundigten ob der Täter ausgerechnet ihr Geld gestohlen hatte oder vielleicht doch das Geld des Nachbarn? Wie zu erfahren war, konnte der Bankberater alle schwäbischen Sparer der Filiale Weiler/Rems beruhigen mit den Worten “Ihr Geld ist no…

Bilanz 2012

Das Wichtigste zuerst: Mit konservativen und homophoben Parolen kann 2012 kein Politiker mehr Wahlen gewinnen, weder Sarkozy in Frankreich noch Mitt Romney in den USA. Ansonsten galt “mehr” und “größer” ist besser was die schwule Präsenz in den Mainstream-Medien betraf.
Wir sahen also mehr schwule Serienstars im Fernsehen:



Mehr schwule Szenen überhaupt, davon kann man schließlich nie genug bekommen:



Mehr Parfüm Werbung mit nackten Männern kurz vor Weihnachten:


Terre by Hermes
Mehr homo-freundliche Skater, die einen alternativen Lebensstil pflegen (seit circa 2005):



Auch den ersten NHL Hockey Spieler, der sich für die Gleichberechtigung von Schwulen im Profisport einsetzt:



Dazu Modefirmen, die erfolgreich die Trennlinie zwischen Mode und Fetischwear verwischen:




Und last but not least: Whirlpool, der Produzent von Waschmaschinen und Kühlschränken aus meiner Heimatstadt, wirbt für seine Produkte bei Schwulen und Lesben in den USA (leider noch nicht in Deutschland):


damit hätten wir also e…