Direkt zum Hauptbereich

Schwaben Drohne

Der Sommer 2013 ging langsam zu Ende während in den Medien eine Diskussion über die Bewaffnung der Bundeswehr mit Drohnen geführt wurde.
Ein jeder, der sich berufen fühlte, gab seine Stellungnahme ab, vom Verteidigungsminister über die Experten der Parteien bis zu den üblichen Meinungsmachern, nur ein Aspekt wurde in der Diskussion völlig übersehen.

de Maiziere

Bei mir zu Hause ging alles seinen gewohnten Gang. Ich verbrachte die Sonntagnachmittage regelmäßig im Garten, es war warm und roch wie immer um diese Zeit nach reifen Äpfeln und Holunder.

roter Apfel

Plötzlich hörte ich in der Ferne ein Summen, zunächst dachte ich, dass es Bienen und Hummeln sind, die sich in unserem Garten wohlfühlen, aber dann wurde das Summen deutlich lauter, und bei genauerem Hinhören entpuppte es sich als ein elektronisches Summen und das summte genau in diesem Moment direkt über meinem Kopf.

Flugdrohne

Da begann das summende Objekt auch schon einige unkontrollierte Flugbewegungen zu machen, geriet ins Trudeln und stürzte ab. Es machte laut “Wumpf”  und dann war Totenstille.
Ich lag längst am Boden, Hände über dem Kopf, so wie Tom Hanks in Saving Private Ryan, und zählte langsam bis zehn.

Tom Hanks saving private ryan

Kurze Zeit später klopfte ich kleine Rasenreste von Hemd und Hose und inspizierte die Aufschlagstelle im Garten. Tatsächlich lag in einer gewissen Entfernung von mir ein schwarzes, spinnenähnliches, mit vier Propellern ausgestattetes Fluggerät am Boden.
In dem Moment hörte ich auch schon den Nachbarn fröhlich pfeifend antrampeln, er grüßte nicht, er entschuldigte sich nicht, statt dessen griff er behänd nach der Drohne und war sogleich wieder verschwunden.
Von nun an wird man wohl besser einen Schutzhelm aufziehen bevor man in den Garten geht, dachte ich.
Vielleicht sollte man die Versicherungspolice fürs Haus erhöhen?
Feuer und Wasserschäden sind leicht zu versichern, aber einen intellektuell und feinmotorisch überforderten Nachbarn, der seine Drohne gegen unser Haus knallen lässt, welche  Versicherung bezahlt so einen Schaden?
Ein paar Wochen später klingelte das Fregattenhauptschiff aus der Nachbarschaft, diesmal ohne Drohne und Fernsteuerung in der Hand, verlangte eintreten zu dürfen und begann sich bitterlich zu beschweren.
Ich sei immer so unfreundlich und unmöglich. Sie und ihr Sohn würden doch immer so nett grüßen.
Aha.
Früher dachte ich immer, ich wüsste wie schwäbische Spießer ticken. Aber im Jahr 2013 ticken schwäbische Spießer nicht mehr – sie fliegen jetzt als Flugdrohne über Nachbars Garten und stürzen ab.
Info:
Wer an der Speerspitze des Fortschritts mitmarschieren möchte, kann eine Flugdrohne im Internet kaufen, ab ca. 300 Euro, viele auch mit Videokamera ausgestattet, dann weiß man gleich was der Nachbar im Garten so alles treibt.

Kommentare

  1. Drohnen scheinen immer beliebter zu werden:
    http://www.zeit.de/wirtschaft/2013-12/amazon-will-ware-per-drohne-liefern

    AntwortenLöschen
  2. Die Döhner-Drohne soll es auch schon geben.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

der Brief des Pfarrers nach dem Kirchenaustritt

Am Freitag wurden die Kirchenaustritte der evangelischen Kirche im Jahr 2014 bekannt:
270 000 - soviele Menschen sind noch nie ausgetreten. Am selben Tag landete auch der Brief vom Pfarrer, den man üblicherweise nach einem Kirchenaustritt bekommt, in meinem Briefkasten. 
Nun schreibe ich schon seit vielen Jahren diesen Blog und an der Reaktion evangelischer  Christen merke ich, dass er durchaus auch von Evangelen gelesen wird.
Nun hält es die Pfarrerin von Schorndorf-Weiler für nötig mir einen Fragebogen ins Haus zu schicken auf dem ich ankreuzen soll warum ich aus der Kirche ausgetreten bin. Dass ich nach Jahrzehnten von Diskriminierung und Schwulenhetze in der Kirchengemeinde Weiler Rems nicht mehr Mitglied sein möchte, hat sich bis ins Pfarramt noch nicht herumgesprochen.
Dieser Fragebogen lohnt eine genauere Analyse. Er besteht aus vielen frei ankreuzbaren Aussagen, leicht auszuwerten für jeden Kirchen Statistiker. Hier ein Auszug:
( ) Unstimmigkeit mit der Kirchenleitung ( ) Uns…

Die Arschhummel oder schimpfen und beleidigen lernen mit Martin Luther

Rechtzeitig zum 500 jährigen Jubiläum der Reformation in Deutschland beginnt in den Medien die kritische Berichterstattung über Martin Luthers theologisches Erbe.
Wer einmal Luthers Schrift  "Von den Juden und ihren Lügen"gelesen hat, weiß was für einen Einfluss Martin Luther auf den Judenhass in Deutschland hatte.

Als Homosexueller wüßte man gerne ob es auch für den fundamentalistischen Hass auf Schwule eine Vorbildfunktion bei Martin Luthers gibt?
Durch eine verdienstvolle Sendung des Deutschlandsfunks vom 06.09.2016 ist herausgekommen, dass Martin Luther seine Gegner gerne als "Arschhummel" beschimpfte, ein altdeutsches Wort für "Schwuler".

Sein Opfer: Sebastian Franck (1499-1543) ein katholischer Priester, der im Zug der Reformation zum lutherischen Protestantismus übertrat,  später jedoch Luthers Lehren kritisierte und sie in seinen Schriften mit einer toleranten überkonfessionellen Religionssicht ersetzte, in der der Wert des Einzelnen und seiner …

David Beckham. Nackt, verschwitzt und außer Atem.

Circa 1992 hatte eine Werbeagentur eine Idee zu einem Levi's Commercial:



2013 bekommt Guy Ritchie den Auftrag mit David Beckham einen Werbespot zu drehen und dieser besitzt doch gewisse Ähnlichkeiten mit dem von 1992.



Nur das Happy End fehlt. Bei Guy Ritchie gibt es keine Frau, die mit David Beckham zusammen  davonschreitet. Statt dessen zupft sich David kurz die Unterhose zurecht und dann ist er auch schon weg. Und wer möchte sich da beschweren? Bei der Unterhose und der Nahaufnahme von Davids ... . Genau. Vielleicht ist dies die 2013 Version eines alten klassischen Stoffs, eines allerdings sehr knappen Stoffs.